Integrativer Hort

im Bildungszentrum Gartenstraße Freising

Familien unterstützen, Kompetenzen erwerben

Der Integrative Hort unterstützt und ergänzt die Familie bei der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern, egal ob behindert oder nicht. Die Kinder werden in ihrer Gesamtpersönlichkeit gesehen, angenommen und gefördert. Sie sollen im Hort wichtige Kompetenzen erwerben können:

  • Ich-Kompetenz: sich seiner selbst bewusst sein, für sich selbst verantwortlich handeln, sich auf etwas konzentrieren können
  • Soziale Kompetenz: Beziehungen in gegenseitiger Anerkennung eingehen, unterschiedliche Interessen aushandeln, gesellschaftliche Sachverhalte erfassen
  • Sachkompetenz: sich die Welt aneignen, theoretisches und praktisches Wissen und Können erwerben und dabei urteils- und handlungsfähig werden, Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit entwickeln
  • Lernmethodische Kompetenz: verstehen, dass man lernt, was man lernt und wie man lernt; sich selbst Wissen beschaffen und Können aneignen, Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden; die Bereitschaft, von anderen zu lernen.

Hausaufgabenbetreuung: Wir stehen den Kindern unterstützend zur Seite und leiten sie zur selbständigen Lösung der Aufgaben an. Die intensive Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulen ist dabei für uns von großer Bedeutung.

Pädagogische Gestaltung der Freizeit: Als Ausgleich zu den schulischen Anforderungen geben wir den Kindern Raum für die ganzheitliche Entfaltung ihrer Persönlichkeit, durch freies und gemeinsames Spiel, Bewegung und Entspannung sowie Gespräche. Auch das gemeinsame Mittagessen ist ein wichtiges gemeinschaftsbildendes Element.

 

Infoschriften:

Info-Flyer zum Herunterladen

Eltern-Info zum Herunterladen

Konzeption zum Herunterladen

Ferienplan 2016/17 zum Herunterladen

Jahresplanung 2016/17 zum Herunterladen