FSJ und BFD von A bis Z

 

Ihr habt Wartesemester? Ihr braucht Praxis im Sozialbereich vor einer Ausbildung? Oder Ihr wisst einfach noch nicht, was ihr beruflich machen sollt?

Macht ein FSJ oder BFD!

 

Hier sind wichtige Informationen für Euch zusammengefasst:

 

Alter

FSJ: 16-27 Jahre                                          BFD: Ab 16, egal wie alt

 

Anfangszeit

FSJ: 1. September                                       BFD: Generell immer möglich,wenn etwas frei ist

 

Anleitung

Pädagogische und fachliche Anleitung durch die Lebenshilfe Freising, bzw. der jeweiligen Einrichtung vor Ort.

 

Arbeitsbereiche

Es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Je nach Interesse könnt Ihr euch bei unterschiedlichen Bereichen bewerben. Zum Beispiel könnt ihr in der Offenen Behindertenarbeit bei der Freizeitgestaltung mitwirken

oder ihr könnt im Bildungsbereich in der Schule, Heilpädagogischen Tagesstätte, Kindergärten, etc. Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne geistiger Behinderung sammeln

oder im Bereich Wohnen unter Anleitung Kompetenzen bei der Pflege und Förderung erwachsener Menschen mit geistiger Behinderung erwerben.

 

Arbeitszeit

38,5 Std./ Woche

 

Ausweis

FSJ Ausweis je nach Wohnort ermöglicht z.B. Vergünstigung im MVV.

Mehr Infos unter:

Wenn ihr in München wohnt: Münchenpass

Wenn Ihr im Landkreis München wohnt: Landkreispass

Bei der Beantragung helfen wir auch gerne!

 

Beispiele für Tätigkeiten

Offene Behindertenarbeit: Macht euch am besten ein Bild von Beispielen

Im Bereich Bildung:  Mitwirkung bei der Alltagsgestaltung im Kindergarten, in der Pflege, bei Bildungsangeboten, …

Im Bereich Wohnen: Mitwirkung bei der Pflege, Förderung, Unterstützung und Begleitung, Kontakte mit Fachdiensten, Angehörigen, Teilnahme bei Fallbesprechungen, …

 

Dauer

FSJ: 12 zusammenhängende Monate                                    BFD: 12 Monate, Min. 6 Monate, Max. 18 Monate

 

Einarbeitungsphase

Einarbeitung dauert meist 4 Wochen und findet in den jeweiligen Einrichtungen statt. Immer dabei: Buseinweisung, Einführungsseminar für neue Mitarbeiter der Lebenshilfe und euer Einführungstag in Nürnberg oder Erlangen

 

Einführungstag

Findet im September in Erlangen oder Nürnberg statt. Natürlich entstehen für euch keine Kosten

 

Kindergeld

Wird weiter gezahlt bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres

 

Kontakt

Dr. Antje Strasser: 08161 4830 141

antje.strasser@lebenshilfe-fs.de

 

Pädagogische Begleitung

25 Seminartage in 5 Blöcken: Zur Förderung der sozialen, kulturellen und interkulturellen Kompetenzen, PersönlichkeitsbildungIn Erlangen oder Nürnberg (Natürlich kostenfrei)

 

Praktikum

Wird als Vorpraktikum anerkannt  (Heilerziehungspfleger, Soziale Arbeit, Erzieher,…).

Universitäten und Hochschulen können Bewerberinnen und Bewerbern die Dienstzeit bei der Aufnahme entsprechender Studiengänge als Praktikum anrechnen. Ob und in welchem Umfang eine Anerkennung möglich ist, richtet sich nach den einzelnen Bestimmungen der Ausbildungs- bzw. Studiengänge und ist bei der jeweiligen Hochschule zu erfragen.

 

Schlüsselkompetenzen

Durchhaltevermögen, Einschätzungsvermögen, Entscheidungsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Lernfähigkeiten, organisatorische Fähigkeiten, Reflexionsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit, Wahrnehmungsfähigkeit können als Schlüsselkompetenzen bezeichnet werden. Sie sind als erlernbare Fähigkeiten Voraussetzung für menschliches Zusammenleben und für die Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die Entwicklung und Förderung der Schlüsselkompetenzen ist Ziel des FSJ als sozialem Bildungsjahr.

 

Schlüsselqualifikationen

Sie lassen sich von den Schlüsselkompetenzen ableiten und sind z. B. Beharrlichkeit, Motivation, Sorgfalt, Exaktheit, Ordentlichkeit, Pünktlichkeit, korrektes Auftreten, Arbeitstempo, Konzentration und Engagement.

 

Sozialversicherung

Gesetzliche Renten-, Pflege-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung. Beiträge zahlt Lebenshilfe

 

Studienplatz

Ein einmal zugesagter Studienplatz bleibt während des FSJ oder BFD erhalten und kann damit nach Beendigung angetreten werden.

Eignet sich bei Wartesemestern.

 

Urlaub

26 Tage im Jahr (Bestimmungen für FSJ und BFD)

 

Waisenrente

Wird weiter gezahlt.

 

Zeugnis

Bei Beendigung gibt es ein schriftliches Zeugnis: Art, Dauer, Leistungen, Führung, berufsqualifizierende Merkmale

 

Click & Drag
Offset Output
bootstrap breakpoints
tn (< 384px) auipga
xxs (>= 384) && (<= 479px) auipga
xs (>= 480) && (<= 767px)
sm (>= 768px)
md (>= 992px)
lg (>= 1200px)
container =
row =
col =