Allianz fördert Wintersport-Tag des BiG

Mit insgesamt 5.500 Euro sicherten die Stiftung Allianz für Kinder und der Verein Allianz für Kinder in Bayern e.V. zusammen mit Allianz Generalvertreter Udo Winklhofer den diesjährigen Wintersporttag des Förderzentrums in Freising. 184 Kinder und Jugendliche konnten mit ihren Betreuern einen erlebnisreichen Tag in den Bergen verbringen
 
Zu Beginn des Schuljahrs war noch alles offen: „Die Kinder lagen mir aber schon im Herbst in den Ohren, ob es denn 2019 wieder einen Wintersporttag geben würde“, sagt Martina Weingärtner, Sportlehrerin am Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in Freising. „Dabei hatten wir damals noch keine Aussicht auf eine Finanzierung“. Die staatlich anerkannte Schule der Lebenshilfe Freising gehört zwar mit ihren freundlichen neuen Gebäuden im Bildungszentrum Gartenstraße zu den Vorzeigeobjekten ihrer Art. „Ein aufwändig geplanter Aktionstag im Schnee ist aber auch bei einer Eigenbeteiligung der Eltern für uns keine Selbstverständlichkeit“, sagt Schulleiter Björn Zaddach. 2018 musste der Ausflug deshalb sogar ganz ausfallen.
 
Auf Initiative und mit Beteiligung des Allianz Generalvertreters Udo Winklhofer aus Neufahrn bei Freising sind in diesem Jahr die Stiftung Allianz für Kinder und der Verein Allianz für Kinder in Bayern e.V. in die Bresche gesprungen. Mit ihrer Spende von insgesamt 5.500 Euro an den Förderverein „Freunde der Fröbelschule e.V.“ haben sie die eintägige Fahrt ins Sportcamp des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) nach Inzell unterstützt.
 
Beim Termin in der Schule erhielten Udo Winklhofer sowie Vertreter von Stiftung und Verein einen umfassenden Eindruck vom Wintersporttag – nicht zuletzt dank vieler Bilder, auf denen Kinder unter anderem Langlaufen, Schneeschuhwandern oder Eisstockschießen ausprobierten oder einfach nur in den riesigen Schneemengen tollten. Am eindrucksvollsten waren die Berichte der Kinder selbst: „Mir hat das Schießen mit dem Lasergewehr beim Biathlon am meisten Spaß gemacht“, sagte einer der größeren Jungs. „Da hat es auch keine Rolle gespielt, ob ich mal die Scheibe oder nur den Schnee getroffen habe“.
 
Die Spendensumme für den Wintersporttag kam dank zweier Fußballveranstaltungen zusammen. Udo Winklhofer organisierte im letzten Jahr mit zwei Kollegen einen Ü40-Fußballcup, an dem auch Mannschaften von Bundesligavereinen teilnahmen. Das dort gesammelte Geld stockte Allianz für Kinder in Bayern e.V. auf. Einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Höhe der Spende hatten die Schüler erbracht: Drei von ihnen waren am 6. Oktober 2018 beim Elfmeterschießen gegen FC Bayern-Maskottchen Bernie in der Allianz Arena erfolgreich und sicherten ihrer Schule so 2.500 Euro von der Stiftung Allianz für Kinder. „Dass der FC Bayern damals mit 0:3 gegen Mönchengladbach unterging, haben die kleinen Fans längst verdrängt“, sagte eine Mutter und Elternbeiratsmitglied. „Über das Erlebnis in der Halbzeitpause reden sie aber noch heute.“
 
Foto: Sie freuen sich über einen gelungenen Wintersporttag (v.l.n.r.): Ulrich Hartmann (Stiftung Allianz für Kinder), Petra Müller (Mitglied des Elternbeirats), Björn Zaddach (Schulleitung), Kurt Gallenberger (Förderverein Freunde der Fröbelschule e.V.), Udo Winklhofer (Allianz Agenturinhaber), Châu Báu Tang-Rupp (Allianz für Kinder in Bayern e.V.), Martina Weingärtner (Sportlehrerin), Petra Würzinger (Mitglied des Elternbeirats).
 
Foto Spende Allianz Wintersporttag 2019

Zurück

Click & Drag
Offset Output
bootstrap breakpoints
tn (< 384px) auipga
xxs (>= 384) && (<= 479px) auipga
xs (>= 480) && (<= 767px)
sm (>= 768px)
md (>= 992px)
lg (>= 1200px)
container =
row =
col =